Besondere Erfolg der Tischtennisabteilungen

zurück zur Übersicht

 

Jahr

Erfolge (Auszüge)

1959 Gründung der Tischtennisabteilung im Verein
1962 Aufstieg der 1. Herren in die 1. Kreisklasse
1962 Stefan Kayser wird erster Sürther Schüler-Kreismeister (weitere Titelträger werden nachfolgend nicht namentlich aufgeführt)
1967 Vize-Kreispokalsieger (1. Herren)
1978 Aufstieg der 1. Herren in die Kreisliga
1979 2. Platz bei der Westdeutschen-Mannschaftsmeisterschaft der Mädchen
1980 Sieger bei den Westdeutschen-Mannschaftsmeisterschaft der Mädchen
1985 Aufstieg der 1. Herren in die Bezirksklasse
1996 Direkter Wiederaufstieg der 1. Herren in die Kreisliga (nach zweimaligem Abstieg in Folge)
1999 Aufstieg der 1. Herren in die Bezirksklasse
1999 1. Herren Kreispokal-Sieger und Bezirks-Kreispokal-Sieger
2000 Aufstieg der 1. Herren in die Bezirksliga
2001 Aufstieg der 1. Herren in die Landesliga
2001 1. Herren  Bezirkspokal-Sieger / Halbfinale Westdeutsche-Bezirkspokalmeisterschaften
2002 Erreichen des 3. Platz in der Landesliga
2002 Kreispokalfinale 2. Herren
2004 1. Herren wird Bezirkspokal-Sieger, Vize-Meister beim Westdeutschen-Bezirkspokal und 5. bei den Deutschen Pokalmeisterschaften
2005 Kreismeisterschaften: 4 Titel und 5 Podestplätze für TT-Spieler/Innen des TV Sürth
2006 Tatjana Kilgenstein gewinnt bei der Kinder-Olympiade gemeinsam mit Lisa Neumann (SV Dresden Mitte 1950) in der Alterklasse 1991 die Goldmedaille im 2er-Mannschaftswettbewerb
2007 Kreismeisterschaften: Sürther Nachwuchs holt 5 x Gold, 5 x Silber und 8 x Bronze bei den Kreismeisterschaften
2007 1. Damen steigt in die Verbandsliga auf
2008 Kreismeisterschaften: 5 x Gold, 7 x Silber und 3 x Bronze für die TT-Spieler des TV Sürth
2008 Kreispokalfinale 2. Herren
2008 Mädchenmannschaft schafft den Aufstieg in die Verbandliga
2009 Mädchenmannschaft erreicht bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften den 3. Platz
2009 Kreismeisterschaften: 2 x Gold, 4 x Silber, 4 x Bronze (bei 15 Startern des TV Sürth)
2009 2. Herren Meister und Aufstieg in die Kreisliga
to be continued