Chronik der Herrenabteilung des TV Sürth 05 e.V.

 

Gründung

Am 16. August 1959 fand der Übergang der bis dahin bestehenden Tischtennisgemeinschaft DJK Sürth in den TV Sürth 05 statt.  Im TV Sürth wurde zwar bereits Tischtennis gespielt, ohne jedoch dem WTTV angeschlossen zu sein. Zu Beginn der Saison 1959/60 nahm der TV Sürth mit zwei Mannschaften am offiziellen Spielbetrieb teil.

Bis zum Anfang der 90er Jahre konnte eine mehr oder wenig kontinuierliche Verbesserung erzielt werden. 1962 stieg die erste Mannschaft in die 1. Kreisklasse, 1978 in die Kreisliga und 1985 erstmalig in die Bezirksklasse auf. Mit wenigen Ausnahmen nahmen ab 1966 immer drei Mannschaften, teilweise sogar bis zu fünf Teams, am Spielbetrieb teil.

1993 hatte die Herrenabteilung mit großen Problemen zu kämpfen. Die Mitgliederzahl sank drastisch, die dritte Mannschaft wurde aufgelöst und die erste Mannschaft stieg innerhalb von zwei Jahren von der Bezirksklasse in die 1. Kreisklasse und die zweite Mannschaft von der Kreisliga in die 3. Kreisklasse ab.

Doch bereits zwei Jahre später ging es wieder rapide nach oben. 1996 konnte der TV Sürth 05 wieder an der höchsten Liga des Kreises teilnehmen, in der man sich aber nur drei Serien "aufhielt". 1999 folgte der Aufstieg in die Bezirksklasse, 2000 in die Bezirksliga und 2001 in die Landesliga. Während dieser Zeit etablierte sich die zweite Mannschaft in der Kreisliga und weitere Mannschaften wurden gemeldet . Zwar konnte die erste Mannschaft nach einem tollen dritten Platz in der ersten Landesligasaison im zweiten Jahr die Klasse nicht halten, hat sich aber trotz Bezirks- und Kreisfusion in der höchsten Liga des Bezirks etabliert und erzielte 2004 einen hervorragenden 5. Platz bei den deutschen Pokalmeisterschaften auf Bezirksebene.

Seit 2004 nehmen erstmals beim TV Sürth 05 sechs Herrenmannschaften am Spielbetrieb teil. Hinzu kommen in der Saison 2005/2006 zwei Damen-, zwei Jugend- und fünf Schülermannschaften. Somit ist der TV Sürth 05 einer der größten Vereine im Bezirk Mittelrhein.

zurück zur Übersicht